Energiegenossenschaft Rittersdorf - Auszeichnung (www.thega.de 21.03.2016)

Die Energiegenossenschaft Rittersdorf wurde mit dem Siegel „Partner für faire Windenergie“ ausgezeichnet.

http://www.thega.de/wind-gewinnt

Energiegenossenschaft Rittersdorf - mit eigenem Strom gewinnen (Energiegewinner-thueringen.de 2.03.2016)

Die Energiegenossenschaft Rittersdorf wurde auf Energiegewinner-thueringen.de erwähnt.

Energiegenossenschaft Rittersdorf produziert und verbraucht Ökostrom vor Ort (Sonnenseite.com 2.12.2015)

Die Energiegenossenschaft Rittersdorf wurde auf Sonnenseite.com erwähnt.

Energiegenossenschaft Rittersdorf produziert und verbraucht Ökostrom vor Ort (Agentur für erneuerbare Energie 30.11.2015)

Die Agentur für Erneuerbare Energien zeichnet  die 250-Einwohner-Gemeinde Rittersdorf als Energie-Kommune des Monats aus:
http://www.unendlich-viel-energie.de/energiegenossenschaft-rittersdorf-produziert-und-verbraucht-oekostrom-vor-ort

Schauen Sie sich über unsere Downloads die diesbezügliche Urkunde an.

Studie des Umweltbundesamtes zu Öko-Zertifikaten (Süddeutsche Zeitung 17.03.2014)

Welche Rolle Zertifikate bei Ökostrom spielen und warum Ökostrom nicht gleich Ökostrom ist, können Sie in diesem Artikel nachlesen. Oder klicken Sie auf die folgende URL: http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/studie-des-umweltbundesamts-oekostrom-kunden-helfen-energiewende-nicht-1.1914048-2

Grünstromwerk Gewinnt bei den PV-Magazine Awards 2014!

Grünstromwerk hat den PV Magazine Award in der Kategorie "top business modell" gewonnen!

Neben zwei weiteren innovativen Geschäftsmodellen hat Grünstromwerke mit seinem Geschäftsmodell die Jury überzeugen können. Das PV Magazine vergibt den Preis des „top business Modell“ an Konzepte, die auf dem dynamischen Markt der Energiewende großes Potenzial aufweisen.

Lesen Sie den vollständigen Artikel hier, auf: www.pv-magazine.de

 

Beitrag auf der Sonnenseite von Franz Alt zu unserem Projekt

 

Lesen Sie einen Kommentar von Grünstromwerk zum Eckpunktepapier von Herr Gabriel auf der Sonnenseite!

Persönliche Anmerkung von Matthias Golle - Vorstand der Energiegenossenschaft Rittersdorf eG:

"Die Erzeugungskosten eines neuen Steinkohle- oder Gaskraftwerks liegen bei ca. 7 bis 11 Cent/kWh". (Zitat aus dem Eckpunktepapier von Herr Gabriel)

Warum bitte schön ist Solar- und Windstrom für 9 Cent dann unwirtschaftlich und muss gedeckelt werden?

Wir ziehen Bilanz: Rittersdorf - Wo Ökostrom und schnelle Daten fließen (Thüringer Allgemeine 19.02.2014)

 

Rittersdorf. Für rund 1,7 Millionen Euro baute die Energiegenossenschaft Rittersdorf auf ehemaliger Mülldeponie einen 2,3 Hektar großen Solarpark...    Zum vollständigen Artikel auf: www.thueringer-allgemeine.de

 

Artikel in der Fachzeitschrift Sonne Wind & Wärme 01/2014

Ein Viertel Solar Bitte! - Unter diesem Motto stellt das Fachmagazin Sonne Wind & Wärme in seiner Januarausgabe 2014 unser innovatives Regionalstrom-Konzept gemeinsam mit der Firma Grünstromwerk vor.

Den gesamten Artikel finden Sie hier als pdf im Download!

Solarstrom aus der Region - Beitrag von Deutschlandfunk ( DRadio vom 16.01.2014)

Solarpark Rittersdorf

Hören bzw. lesen Sie den Beitrag von Deutschlandfunk über die regional Direktvermarktung des in Rittersdorf produzierten Sonnenstrom vom 16.01.2014. [gehe auf dradio.de / Beitrag Regionaltarif Rittersdorf]

Quelle: Deutschlandfunk 16.01.2014

Direktvermarktung des Sonnenstroms Rittersdorf (MDR Thüringen Journal vom 15.12.2013)

MDR

Die Energiegenossenschaft Rittersdorf eG wird zusammen mit dem Ökostromanbieter Grünstromwerk sauberen Sonnenstrom in der Region veräußern.

Quelle & Rechte: Mitteldeutscher Rundfunk

Spatenstich für Solarpark in Rittersdorf (TLZ vom 24.08.2013)

Spaten

Rittersdorf (Weimarer Land). Auf dem Gelände einer früheren Mülldeponie hat am Freitag in Rittersdorf der Bau eines etwa 2,3 Hektar großen Solarparks begonnen. Er soll bereits im September in Betrieb gehen und mit seinen 17 100 Modulen eine Spitzenleistung von 1,5 Megawatt erzielen, was ungefähr dem Bedarf von 380 Haushalten entspricht. [weiter lesen]

Quelle: TLZ

Genossenschaft für den Solarpark Rittersdorf (TLZ vom 21.03.2013)

solarparkbeigotha

Die Idee, im kleinen Rittersdorf 1,5 Millionen Euro in einen knapp drei Hektar großen Solarpark zu investieren klingt ambitioniert, ist aber bereits auf bestem Wege: In der Woche nach Ostern will sich die Genossenschaft gründen, die den Betrieb der Anlage übernimmt. [weiter lesen]

Quelle: TLZ

Solarpark Rittersdorf - Gründung einer Genossenschaft (Amtsblatt vom 02.03.2013)

Amtsblatt02032013

Rittersdorf plant einen Solarpark (TLZ vom 15.01.2013)

TLZ150113

Die drei Hektar große Anlage soll auf einer stillgelegten Deponie errichtet werden und Strom für 500 Haushalte liefern. Bürgermeister Johannes Rokosch regt die Gründung einer Genossenschaft an, damit die Steuern im Ort bleiben [weiter lersen]

Quelle: TLZ